DER PALMENDIEB

14. Juli 2016 um 08:22 Uhr

Birgus_latro_climbing
Das ist ein Palmendieb. Er ist ein sehr interessantes Tier.

JUNI 2016

30. Juni 2016 um 18:38 Uhr

IMG_1265
Eine Sekunde am Tag.

Kategorie Allgemein Meins

DER BLOBFISCH

16. Juni 2016 um 19:48 Uhr

Blob
Das ist ein Blobfisch. Er ist ein sehr interessantes Tier.
Perkussioniert von Simon Brauer.

ALLEIN

12. November 2015 um 08:45 Uhr

Puppe
Das ist ein Puppenkind. Eines Tages erwacht es und findet sich wieder in der ihm fremden Welt der Puppenspieler. Es will nach Hause, doch das ist gar nicht so einfach …
Poetischer und berührender Kurzfilm von Raymond Carr, der inspiriert ist von der japanischen Puppenspielkunst Bunraku, bei der die Spieler ganz in schwarz auf der Bühne mit ihren Puppen agieren.
Acht Puppenspieler wurden vor einer Greenscreen gefilmt, das „Szenenbild“ später am Computer hinzugefügt.
Produziert wurde HITORI (das japanische Wort für ALLEIN) übrigens von Heather Henson, der Tochter von Jim Henson …

Kategorie Allgemein

DER SCHÖNE 27. SEPTEMBER

27. September 2015 um 09:42 Uhr


Das ist ein Gedicht meines Bruders Thomas Brasch. Es ist 1980 zum ersten Mal im gleichnamigen Gedichtband bei Suhrkamp erschienen.

Kategorie Allgemein Literatur

DER PUPPENSPIELER UND DIE LADY

22. Juni 2015 um 10:01 Uhr

Puppenspieler
Das sind Doris und Ricky. Sie haben sich im New Yorker Washington Square Park kennengelernt und sind Freunde geworden. Ich hab vor einiger Zeit schon mal was drüber reingeklebt. Jetzt gibt es einen schönen neuen Kurzfilm über die beiden.

Kategorie Allgemein

„WE HAVE REACHED TOTALITY“

23. März 2015 um 11:35 Uhr


Das ist die Sonnenfinsternis von letzter Woche. Fotografiert in Nordengland, wo die BBC ihre Leute hingeschickt hat, um das Ereignis zu kommentieren. Und sie tun es, bis ihnen fast die Spucke wegbleibt vor Ergriffenheit. Ist ja auch schön …

Kategorie Allgemein

SO VIEL UNIVERSUM, SO WENIG ZEIT

12. März 2015 um 18:20 Uhr

Pratchett
Das ist Terry Pratchett. Heute ist der britische Fantasy-Schriftsteller und Erfinder der ebenso bizarren wie komischen Scheibenwelt, die auf den Rücken von vier Elefanten ruht, die wiederum auf dem Rücken einer durchs Weltall schwimmenden Schildkröte stehen, im Alter von 66 Jahren gestorben. Er hatte Alzheimer, hat seine Krankheit kurz nach der Diagnose öffentlich gemacht und sich für Sterbehilfe eingesetzt.
Vor einigen Jahren erzählte er in einem ebenso interessanten wie berührenden Film von seinem Leben mit der Krankheit. Hier ist der erste Teil der Doku.

The Guardian zum Tod von Terry Pratchett

Kategorie Allgemein Literatur

ÜBERNACHTEN

21. Februar 2015 um 17:00 Uhr

Harald
Das ist Harald. Er ist 54 Jahre alt und lebt seit fast achtzehn Jahren auf der Straße. „Übernachten“ ist der erste Teil der Serie „Mahlzeit gegen Geschichte“ von probono TV, für die Obdachlose eingeladen werden, von ihrem Leben zu erzählen.

Kategorie Allgemein

WIE VIELE SIND WIR EIGENTLICH NOCH

20. Januar 2015 um 00:24 Uhr

Wie viele sind wir eigentlich noch.
Der dort an der Kreuzung stand,
war das nicht von uns einer.
Jetzt trägt er eine Brille ohne Rand.
Wir hätten ihn fast nicht erkannt.

Wie viele sind wir eigentlich noch.
War das nicht der mit der Jimi-Hendrix-Platte.
Jetzt soll er Ingenieur sein.
Jetzt trägt er einen Anzug und Krawatte.
Wir sind die Aufgeregten. er ist der Satte.

Wer sind wir eigentlich noch.
Wollen wir gehen. Was wollen wir finden.
Welchen Namen hat dieses Loch,
in dem wir, einer nach dem andern, verschwinden.

Gedicht von Thomas Brasch (1945-2001)
Erstmalig erschienen 1975, Poesiealbum 89 (Verlag Neues Leben)

Musik: Soul Coughing (Screenwriter’s Blues), Bill Frisell (Untitled)