TRUMP UND DIE MAUER

7. November 2016 um 16:39 Uhr

ohne-titel
Das ist eine Mauer. Donald Trump hat sie gebaut, um sich die bösen Mexikaner vom Leib zu halten. Aber weil das nicht reicht, hat er sich auch noch einen Maschinen-Trump mit äußerst bizarrem Waffensystem erschaffen. Was allerdings nicht ohne Konsequenzen bleibt.
Ein lustiger böser Kurzfilm von M.A.M.O.N. (Monitor Against Mexicans Over Nationwide).

Kategorie Allgemein

KOMMT EIN PFERD IN DIE BAR

17. Oktober 2016 um 13:53 Uhr

ohne-titel
Das ist ein Autor. Er geht mit drei Dramaturgen in eine Bar und will ihnen einen Witz erzählen. Doch dazu wird es nicht kommen.
Sehr lustige und offenbar nicht selten sehr wahre Geschichte des Filmemachers Craig Griffin.

Kategorie Allgemein

ANDERSONS UNIVERSUM

18. Juli 2016 um 19:26 Uhr

endpapers
Das sind viele Menschen. Sie alle sind der Phantasie von Wes Anderson entsprungen und bevölkern seine schönen, schrägen und berührenden Filme. Der amerikanische Filmkritiker Matt Zoller Seitz hat vor ein paar Jahren einen wunderschönen Textbildband über Anderson, sein skurriles Universum und seine einzigartige Ästhetik gemacht. Mit jeder Menge Geschichten, Interviews und Bildern. Ungefähr zwanzig Jahre hat er daran gearbeitet. Es hat sich gelohnt!
Hier ist der Trailer.

Weiterführende Informationen:
Verlagsseite
Wes Andersons „innere Mitte“

PS: Inzwischen gibt es einen eigenen Band über „Grand Budapest Hotel“. Auch schön.

Kategorie Allgemein

JUNI 2016

30. Juni 2016 um 18:38 Uhr

IMG_1265
Eine Sekunde am Tag.

Kategorie Allgemein Meins

ALLEIN

12. November 2015 um 08:45 Uhr

Puppe
Das ist ein Puppenkind. Eines Tages erwacht es und findet sich wieder in der ihm fremden Welt der Puppenspieler. Es will nach Hause, doch das ist gar nicht so einfach …
Poetischer und berührender Kurzfilm von Raymond Carr, der inspiriert ist von der japanischen Puppenspielkunst Bunraku, bei der die Spieler ganz in schwarz auf der Bühne mit ihren Puppen agieren.
Acht Puppenspieler wurden vor einer Greenscreen gefilmt, das „Szenenbild“ später am Computer hinzugefügt.
Produziert wurde HITORI (das japanische Wort für ALLEIN) übrigens von Heather Henson, der Tochter von Jim Henson …

Kategorie Allgemein

DER SCHÖNE 27. SEPTEMBER

27. September 2015 um 09:42 Uhr


Das ist ein Gedicht meines Bruders Thomas Brasch. Es ist 1980 zum ersten Mal im gleichnamigen Gedichtband bei Suhrkamp erschienen.

Kategorie Allgemein Literatur

WILLKOMMEN IM HELL’S CLUB

8. September 2015 um 15:32 Uhr

screen-shot-2015-09-07-at-10-43-29-am.png?w=807
Das ist Al Pacino. Er ist in einem Club. Allerdings handelt es sich um keinen gewöhnlichen Club, sondern um einen, in dem noch andere zwielichtige Gestalten abhängen, die sich im Laufe des grandiosen, knapp zehnminütigen Films zum Teil auf mysteriöse Weise selbst in anderer Gestalt begegnen …
Zu verdanken haben wir HELL’S CLUB dem YouTube-Künstler Antonio Maria da Silva, der uns auf seinem Kanal schon mit dem einen oder anderen genialen Mashup beschenkt hat. Macht Spaß. Und jetzt … TANZEN!

Die Filme u.a.: Scarface, Terminator, Hellraiser, Carlito’s Way, Star Wars, Saturday Night Fever, Blade, The Mask, American Hustle, True Romance, Boogie Nights … und das hier!

Kategorie Allgemein

SIE SIND UNTER UNS

16. Juli 2015 um 19:38 Uhr

thefaceofaprayingmantis8u4raplwkdjfu8pkjasdlfkajs
Das ist das Gesicht einer Gottesanbeterin. Als die britische Fotografin und Oscar-Preisträgerin Zana Briski eines Nachts von diesen Insekten träumte, beschloss sie, einen Film über die faszinierenden und todbringenden Tiere zu machen, die gut und gerne einen kompletten neuen Star Wars-Cast stellen könnten. Schön gruselig. Gruselig schön.

Via Dangerous Minds

Kategorie Allgemein

DER PUPPENSPIELER UND DIE LADY

22. Juni 2015 um 10:01 Uhr

Puppenspieler
Das sind Doris und Ricky. Sie haben sich im New Yorker Washington Square Park kennengelernt und sind Freunde geworden. Ich hab vor einiger Zeit schon mal was drüber reingeklebt. Jetzt gibt es einen schönen neuen Kurzfilm über die beiden.

Kategorie Allgemein

DIE VIERTE WAND

10. Mai 2015 um 13:08 Uhr

hoc
Das ist Francis J. Underwood (Kevin Spacey) aus der Serie HOUSE OF CARDS. Er schaut uns an. Das tut er hin und wieder und macht uns damit zu Eingeweihten, mitunter sogar zu Verbündeten seiner meist nicht gerade sehr ritterlichen Gedanken und Unternehmungen. Das macht Spaß. Wie eigentlich immer, wenn die Vierte Wand durchbrochen wird und Schauspieler sich direkt ans Publikum wenden. Hier viele andere schöne Beispiele dafür.

Kategorie Allgemein