KÄNGURUS KÖNNEN NICHT RÜCKWÄRTS SPRINGEN


Das ist der Philosoph Immanuel Kant. Kurz vor seinem Tod soll er gesagt haben: „Es ist gut.“
Der österreichische Animationskünstler Rafael Mayrhofer nimmt die Worte des Philosophen und macht sie zur Grundlage eines Gedankenexperiments über grenzenloses Wachstum. Dabei mischt er sinnvolle mit sinnlosen Fakten, Statistiken und Prognosen, illustriert sie auf witzige und komplexe Weise und verwebt alles zu einer ebenso abstrakten wie auch verstörenden Erzählung mit dem Ergebnis: Grenzenloses Wachstum führt am Ende zu NICHTS.


Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.

Der Beitrag wurde am 31. August 2014 um 18:53 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Animation, Wissenschaft gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.