DIE SCHÖNHEIT IM CHAOS


Das ist ein Fraktal. So nannte der Mathematiker Benoît Mandelbrot jene natürlichen oder künstlichen Gebilde oder Muster, die zu sich auf unterschiedlichen Größenskalen selbstähnlich sind. So sieht zum Beispiel ein Blumenkohlröschen aus wie der gesamte Kohl; die Oberfläche des Blumenkohls ist also zu sich selbst ähnlich und damit ein Fraktal. Da ich keine Ahnung von Mathematik habe, kann ich es nicht erklären. Aber man muss ja auch nicht alles erklären können, was schön und faszinierend ist. So wie diese Reise in ein Fraktal, nach der man keine Drogen mehr braucht …

Weiterführende Informationen:
Dokumentation über Fraktale
TED-Vortrag von Benoît_Mandelbrot


Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.

Der Beitrag wurde am 3. März 2014 um 17:31 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Wissenschaft gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.