RUMKUGELN


Das ist eine dieser Pendelapperaturen. Kennt man. Aber die Studenten der Harvard-Universität haben ein Experiment gemacht, das nicht nur die physikalischen Gesetzmäßigkeiten eines Perpetuum Mobile demonstriert, sondern dabei auch noch poetisch ist.

Und es gibt auch Experimente, bei denen man über Gleichschaltung ins Grübeln kommt…

Weiterführende Lektüre:
Erklärung des Pendel-Experiments (englisch)
Das Pendel bei Wikipedia


Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.

Der Beitrag wurde am 16. Oktober 2011 um 16:20 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Allgemein, Wissenschaft gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.