COOL, SUBVERSIV UND VORBILDHAFT


Diese beiden gut gelaunten jungen Menschen sind Jürgen Kuttner und Tom Kühnel. Sie sind die Regisseure des Stücks „Die Sorgen und die Macht“ von Peter Hacks, das morgen (4. September) an den Kammerspielen des Deutschen Theaters in Berlin Premiere haben wird.
Nach einem handfesten Skandal und monatelangen Streitereien wurde dieses Stück am selben Haus 1963 abgesetzt. Hacks verließ das Theater, der damalige Intendant Wolfgang Langhoff trat als Intendant zurück.
Warum sie „Die Sorgen und die Macht“ gerade jetzt ans DT zurückholen, erzählten Kuttner und Kühnel gestern Abend bei radioeins im Admiralspalast. Das Interview gibt’s hier (mit Rechtsklick als Download) oder zum Gleichhören hier unten:

[audio:http://marionbrasch.com/Audio/KuttnerKuehnel.mp3]

Weiterführende Lektüre:
Berliner Zeitung zum selben Thema

Ein Kommentar

  1. […] 3.9.2010 – Jürgen Kuttner und Tom Kühnel im ausführlichen Radiointerview bei http://www.marionbrasch.de […]


Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.

Der Beitrag wurde am 3. September 2010 um 11:39 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Interview, Meins, Radio gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.