SCHÖNER PROKRASTINIEREN


Eigentlich müsste ich in diesem Augenblick etwas wichtiges erledigen. Doch ich habe keine Lust, deshalb schiebe ich es vor mir her und schaue mir ein Video an, in dem es um genau das geht, was ich gerade tue bzw. nicht tue: Man nennt es Prokrastination. Ein schönes, wissenschaftliches Fremdwort für die Tätigkeit des Vermeidens einer Tätigkeit. Und das ist vermutlich genau das, was Sie auch gerade tun, oder?
Na also!

Weiterführende Lektüre:
Die wissenschaftliche Homepage der Prokrastination

2 Kommentare

  1. […] prokrastiniert habe. Über diese schöne Tätigkeit habe ich ja schon vor ein paar Monaten mal berichtet, als ich mal wieder sehr erfolgreich prokrastiniert habe. Jedenfalls bin ich auf Levni Yilmaz […]

  2. […] gemacht wurde. Der 17jährige Brite Harry Heaton versteht sich offenbar auf die hohe Kunst der Prokrastination und hat auf diese Weise schon sehr viele Plattencover digital nachgebaut – zu sehen auf […]


Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.

Der Beitrag wurde am 20. April 2010 um 13:39 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Animation, Wissenschaft gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.