GILLIAM, WAITS, LEDGER UND DON QUIXOTE


Im Januar nächsten Jahres kommt „Das Kabinett des Doktor Parnassus“ ins Kino – der neue Film von Terry Gilliam und der letzte von Heath Ledger. Er war während der Dreharbeiten im Januar 2007 gestorben und wurde später im Film durch Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell „ersetzt“.
„Parnassus“ ist eine phantastische Geschichte über die Magie des Geschichtenerzählens. Es geht um Unsterblichkeit, Liebe und einen Pakt mit dem Teufel. Der wird übrigens gespielt von Tom Waits.
In einem Interview mit „The Times“ sprechen Gilliam und Waits über Heath Ledger, Waits kündigt offiziell sein neues Live-Album „Glitter and Doom“ an (24. November/ANTI) und Gilliam ist hoffnungsvoll, was die Realisierung seines immer wieder scheiternden Langzeitfilmprojekts „The Man Who Killed Don Quixote“ betrifft.
Das komplette Interview (englisch) steht hier.

(via TwentyFourBit)


Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.

Der Beitrag wurde am 8. Oktober 2009 um 17:09 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Musik gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.