BETREUTES FERNSEHEN MIT JÜRGEN KUTTNER

Endlich, da war er wieder. Genau da, wo er hingehört! Jürgen Kuttner ist ja inzwischen auf allen Bühnen dieser Welt videoschnipselnd unterwegs, doch im Fernsehen hat man ihn lange und schmerzlich vermisst.
Letzten Freitag war er zu Besuch beim „Kölner Treff“ vom WDR und sprach über das Fernsehen als „Geburtsort aller Wirklichkeit“, über das Lesen in Schwarzbildern und erklärte lustig einen Willy-Brandt-Schnipsel…

Teil 2 gibt’s hier.

Ein Kommentar

  1. Danke. WDR kommt bei mir nicht sehr gut an.

    am 01. 09. 2009 um 18:37 Uhr von Marcelo

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.

Der Beitrag wurde am 1. September 2009 um 11:15 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Fernsehen gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.